Tipps zur Saison !!!

Monat: November

Rasen:
Auf jeden Fall sollte im November der Rasen noch einmal gemäht werden, um eine Pilzausbreitung zu vermeiden. Denken Sie auch an Ihre Rasenkanten, stechen oder schneiden Sie diese noch einmal ab.



Beete:
Jetzt ist "Reinemachzeit". Alle abgeblühten Sommerblumen und Stauden werden kurz über dem Boden abgeschnitten. Mit einem Rechen wird die Erde aufgelockert, damit der Frost eindringen und den gewünschten Verwitterungszustand der Erde sorgt. Empfindliche Kleinstauden werden mit Fichten-, Tannen- oder Kiefernreisig abgedeckt. Es schützt die Pflanzen vor Frost und ermöglicht die nötige Luftzufuhr.


Extra-Tipp:
Sie sparen sich viel Arbeit und verbessern gleichzeitig Ihren Boden: Belassen Sie das Laub auf den Beeten, es schützt den Boden vor dem Austrocknen, die Pflanzen haben Schutz vor Frost und das nützliche Insektenvolk fühlt sich wohl. Im Frühjahr kann man das Laub an Ort und Stelle im Beet vergraben, so bildet sich an Ort und Stelle guter Humus.
Winterschutz: Fangen Sie nicht zu früh damit an, ein bißchen Frost hat noch niemandem geschadet, auch den Pflanzen nicht, im Gegenteil: eine gewisse Abhärtung ist ganz nützlich, z. B. gegen Schädlinge.

Gehölze:
Auch empfindliche, frostgefährdete Gehölze müssen geschützt werden. Den Winterschutz erreichen Sie mit alten Kartoffelsäcken oder Leinentüchern. Auch die Wurzeln sind bei starken Frösten sehr gefährdet. Schützen Sie diese deshalb mit einer Laubschicht oder denken Sie darüber nach, ob nicht der eine oder andere Bodendecker den Winterschutz übernehmen könnte.




 

| Home | Kontakt | Impressum | Datenschutz


letzte Änderung: 18.11.2017